Kunstausstellung in der Windmühle

Der Lechtinger Mühlenverein konnte drei Künstler für eine ungewöhnliche Ausstellung in den Räumen der Wind- und Motormühle begeistern. Die Osnabrücker Künstlerin Dorothee Viere arbeitet ausschließlich mit Metall, Erika Paulus aus Leeden fertigt Gartentiere aus Beton und der Wallenhorster Künstler und Vorstandsmitglied im Mühlenverein Wolfgang Himmel ver- und bearbeitet die verschiedensten Materialien.

Dorothee Viere verarbeitet Blech- und Eisenteile, die sie zu Gartenskulpturen, wie z. B. eindrucksvollen Pfauen aus Hufeisen zusammenschweißt. Auch Krokodile in alten Badewannen wurden so geschaffen. Lassen Sie sich überraschen.

Der Mühlenfreund und Künstler Wolfgang Himmel verwendet alles, was ihm zum Wegwerfen zu schade erscheint. Er meint, das er trotzdem nicht zum Messie geworden ist, braucht aber die Vielfalt, um auf Ideen zu kommen. In Verbindung mit seiner anderen Leidenschaft, der Keramik, werden fehlende Teile hergestellt und zu einem Ganzen vervollständigt. Es geht in Richtung Surrealismus, aber auch Dada und Gaga ist dabei. Es werden z. B. Begriffe aus der Alltagssprache hintergründig und mehrdeutig in Objekte umgesetzt, die er gerne in Schubladen einbaut.

Ganz deutlich ist zu merken, dass einiges mit einem zwinkerndem Auge erstellt wurde, weil Spaß und Schalk dahintersteckt. Er will auch provozieren, weil starre Normen und erstarrte Lebensformen Widerspruch erforden. Abfall, Schrott und werloser Plunder, also das Unnütze, das Unwichtige, das Lächerliche wird durch Recycling in Kunst zu neuem Leben erweckt.
Der Mühlenverein meint, das eine Mühle sich besonders gut für diese Art von Ausstellungen eignet, weil Aquarelle oder Zeichnungen dem etwas rauhen Klima dieser Gebäude nicht gewachsen wären. Gleichzeitig möchte der Mühlenvorstand das kulturelle Angebot in unserer Gemeinde erweitern.

Erika Paulus fertigt ihre Gartentiere in tagelanger Handarbeit. Die Tiere sind im Durchschnitt cirka 50 cm bis 150 cm lang und 5 kg bis 50 kg schwer! Gefertigt aus einer massiven Betonmischung und mehreren Glasurschichten können sie in jedem Garten wetterfest *gehalten* werden!
www.kreativ312.de
zurück